Für Paten Für Unternehmen Jobs Presse
Kinderpatenschaft Spenden Mitmachen Informieren

Existenzgründer suchen:

Existenzgründer finden
Weltweite Erfolge auf einen Blick
  • 6,6 Mio.
    vergebene Kredite
  • 2,4 Mio.
    Kinder mit Hilfe erreicht
  • 97 %
    Rückzahlungsquote
  • 70 - 85 %
    Kredite für Frauen
  • rund 1 Mio.
    Kreditnehmer insgesamt
  • 300
    unterstützen 8 Kinder

Erfolgreiche
Existenzgründer

Atta`s Geschichte

Mit dem Verkauf von kleinen Mengen Kokosöl verdiente Atta Potir immer etwas Geld, doch als ihr Mann starb, wusste sie nicht, wie sie ihre sieben Kinder und drei Enkelkinder durchbringen sollte. Mit dem Mikrokredit kehrte die Hoffnung in ihr Leben zurück. Denn aus der Ölproduktion wuchs ein Geschäft, mit dessen Gewinn sie für ihre Familie sorgen kann. Dank der Kleinkredite von World Vision konnte die agile Frau zusätzlich zu den eigenen Kokosnüssen stets weitere zukaufen und damit nicht nur zur Erntezeit, sondern das ganz Jahr über Öl produzieren.

Durch die Unterstützung war Atta Potir in der Lage, die Kokosölproduktion auf 100 Liter in der Woche zu steigern. Seitdem muss sie ihre Kleinmengen nicht mehr auf dem weit entfernten Markt verkaufen, sondern die Kunden kommen zu ihr.

So ist die liebevolle Mutter und Großmutter zu einer selbstbewussten Geschäftsfrau geworden, die ihr kleines Haus ausbauen kann. Doch das Allerwichtigste ist für sie, dass ihre Enkelkinder mit drei Mahlzeiten am Tag gut versorgt sind und zur Schule gehen können.

Ihren Kindern hat Atta Potir ebenfalls eine Schulbildung ermöglicht. Einige besuchten die Universität und ihre jüngste Tochter Lucy (18) wartet auf eine Ausbildung zur Krankenschwester. „Ich bin so stolz, wenn meine Tochter Englisch spricht“, sagt Atta Potir. „Die Mikrokredite haben unser Leben gewaltig beeinflusst.“

Atta konnte die Kokoslproduktion auf 100 Liter in der Woche steigern.

Existenzgründer aus der
selben Branche finden

Jacqueline versorgt die Schulen mit Uniformen und stellte dafür Frauen aus ihrem Dorf ein.

Existenzgründer aus der
selben Branche finden

Jacqueline`s Geschichte

Jaqueline verlor durch Krankheiten und Krieg schon früh ihre Geschwister. Sie wuchs in einer der ärmsten Gegenden Ruandas auf und musste Jahre sparen, um sich endlich den Traum von einer Nähmaschine zu erfüllen und als Schneiderin zu arbeiten. Doch der Erfolg blieb zunächst aus: Obwohl ich hart gearbeitet habe, hat es für ein Dach über dem Kopf meiner Kinder nicht gereicht, auch in die Schule konnte ich sie nicht schicken.

Die Wende brachte ein World Vision-Darlehen, mit dem Jaqueline weitere Nähmaschinen anschaffte. Parallel nahm sie an Schulungen zum Aufbau eines Kleingewerbes teil. Neben Finanzen und Betriebsführung stand auch ein besonderes Thema auf dem Programm: Soziale Verantwortung ein Ansporn, auch anderen zu helfen.

Nach und nach konnte Jaqueline die Textilien-Produktion ausweiten, indem sie Schulen mit Uniformen versorgte und dafür Frauen aus ihrem Dorf als Näherinnen einstellte. Jaquelines Kinder und die aller Angestellten können nun die Schule besuchen. Benimana, eine Mitarbeiterin, berichtet: Ich habe 2010 bei Jacqueline mit dem Nähen angefangen. Mit dem Einkommen habe ich ein Stück Land für ein Haus gekauft. Wir können uns jetzt auch Kleidung und ausgewogene Nahrung leisten. Auch Jaquelines eigenen Kindern geht es inzwischen viel besser. Besonders stolz ist sie auf ihre Tochter: Sie ist richtig gut in Mathematik und möchte einmal Ärztin werden.

Chhays Geschichte

Chhay Mach und ihr Ehemann Seng Ny mühten sich ab, um über die Runden zu kommen. In ihrem verarmten Dorf in Kambodscha züchteten sie Schweine und verkauften Obst. Aber sie verdienten damit nicht genug, um die sechs Kinder in ihrem überfüllten Haus mit dem Blätterdach zu ernähren oder ihre Schulmaterialien zu bezahlen. Um etwas zum Familieneinkommen beizusteuern, musste ihr ältester Sohn die Schule verlassen und als Tagelöhner arbeiten.

„Ich konnte für meine Kinder nur sehr selten Fleisch kaufen“, erinnert sich Chhay Mach. „Ich konnte es mir nicht leisten, Bücher für meine Kinder anzuschaffen. Die kleineren Kinder benutzten gebrauchte Bücher, die noch ein paar leere Seiten hatten und die ihre älteren Geschwister an sie weitergaben.

Dann erhielt Chhay einen Mikrokredit von World Vision; damit startete sie ein Verkaufsgeschäft mit gekochtem Mais, und ihr Mann kaufte Werkzeug, mit dem er das Handwerk seines Vaters fortführen konnte, der Frisör war. Die Kredite haben ihr Leben verändert.
Heute lebt die Familie in einem Haus aus massivem Holz, und Chhay ist voller Hoffnung: „Alle meine Kinder haben genug zu essen und können zur Schule gehen.“
Schreiben Sie mit World Vision eine weitere Erfolgsgeschichte, indem Sie tatkräftige Existenzgründer wie Chhay finanzieren. Wenn der Kredit zurückgezahlt ist, wird das Geld reinvestiert, um weiteren Unternehmern in demselben Dorf zu helfen.

Um das Familieneinkommen
aufzustocken, verkauft Chhay
gekochten Mais.

Existenzgründer aus der
selben Branche finden

Mao, Phan und Noam Tep mit ihren Netzen und Fischen.

Existenzgründer aus der
selben Branche finden

Noams Geschichte

Als Diebe Noam Teps Fischernetze stahlen, nahmen sie dem fleißigen, kambodschanischen Ehemann und Vater die Möglichkeit, seine Familie zu versorgen.

Aber zwei Jahre später fängt Noam wieder Fische, dank eines Mikrokredits von World Vision in Höhe von 50 $. Die neuen Netze bedeuten Hoffnung für Noam und seine Frau, Mao Chea. Selbst eine kleine Ausbeute bedeutet, dass das Paar mehr als genug hat, um die Familie zu ernähren. Noam und Mao fangen Fische und bauen auf ihrer kleinen Parzelle Reis an – dadurch erwarten sie voll Stolz, ihren Kredit bald pünktlich und in voller Höhe zurückzahlen zu können. „Der Kredit half uns, unsere Familie zu ernähren“, sagt Mao.

Schreiben Sie mit World Vision eine weitere Erfolgsgeschichte, indem Sie tatkräftige Existenzgründer wie Zarik finanzieren. Wenn der Kredit zurückgezahlt ist, wird das Geld reinvestiert, um weiteren Unternehmern in demselben Dorf zu helfen.

Existenzgründer suchen:


Jetzt einen Existenzgründer finden

Ein ganzheitlicher Ansatz

  • Helfen Sie, eine Existenz aufzubauen

    Durch die Mikrokredite von World Vision helfen Sie bedürftigen Menschen ihre eigene Existenz aufzubauen. Mit einer Spende ab 25 € ermöglichen Sie einem Existenzgründer, gute Geschäftsideen umzusetzen und für sich und seine Familie künftig selbstständig zu sorgen.

  • Schaffen Sie einen nachhaltigen Kreislauf

    Nach dem erfolgreichen Aufbau des Geschäftes hilft Ihre Spende noch vielen weiteren Existenzgründern. Nach Rückzahlung des Kredits wird das Kapital vielfach reinvestiert und verbessert das Leben von Familien im selben Projektgebiet.

  • Setzen Sie auf ein ganzheitliches Modell

    World Vision setzt sich dafür ein, die Grundbedürfnisse der Menschen eines Dorfes, etwa sauberes Wasser oder medizinische Versorgung, sicherzustellen. Micro kurbelt also nicht nur die Wirtschaft an, sondern unterstützt die Menschen auch dabei, ein intaktes Dorf zu schaffen.

Mehr über erfolgreiche Existenzgründer erfahren

Weltweite Erfolge auf einen Blick

  • 6,6 Mio.
    vergebene Kredite
  • 2,4 Mio.
    Kinder mit Hilfe erreicht
  • 97 %
    Rückzahlungsquote
  • 70 - 85 %
    Kredite für Frauen
  • rund 1 Mio.
    Kreditnehmer insgesamt
  • 300
    unterstützen (bis zu)
    8 Kinder

Was ist Mikrofinanzierung?



Mikrofinanzierung nennt man die Vergabe von Kleinkrediten an Existenzgründer, die keinen Zugang zum traditionellen Bankwesen haben, sowie die Unterstützung dieser Existenzgründung durch Schulungen und Betreuung während der Geschäftsgründungsphase und darüber hinaus.
Geschaffen als nachhaltige Lösung zur Bekämpfung von Armut helfen Mikrokredite den Frauen und Männern dabei, ihre Geschäftsideen umzusetzen, damit sie für sich und ihre Familien sorgen können. Dabei spielen die Schulungen eine große Rolle; dort erwerben die Kreditnehmer etwa das nötige Wissen zur Betriebsführung.

Wie funktioniert Micro - der Gute Kredit?



Sie wählen einen Unternehmer aus und finanzieren den dazu nötigen Kredit oder einen Teil des Kredits. Der Existenzgründer ruft sein Unternehmen ins Leben oder baut es aus. Er oder sie erhält eine Unternehmerschulung auf der Basis ethischer Grundsätze und intelligenter Strategien.


Er oder sie verdient Geld, um die Kinder zu ernähren, in die Schule zu schicken und Geld für die Zukunft zu sparen. Dann wird der Kredit zurückgezahlt. Ihre ursprüngliche steuerlich absetzbare Spende wird recycelt. Und dann erhält ein anderer Existenzgründer aus dem gleichen Land einen Kredit.

Warum Micro besonders nachhaltig ist



Mit einer steuerlich absetzbaren Spende finanziert ein Spender nicht nur den Kredit seines ausgewählten Existenzgründers. Nachdem der Existenzgründer den Kredit zurückgezahlt hat, zirkuliert das Geld im Dorf und wird an bis zu sieben weitere Kreditnehmer vergeben. Somit hilft eine Spende gleich mehreren Unternehmern, wovon die gesamte Dorfgemeinschaft profitiert.

Ihre Vorteile im Überblick


  • Steuerlich absetzbar: World Vision ist als gemeinnützig anerkannt – die Patenschaftsbeiträge sind also steuerlich absetzbar. 
  • Geprüft und kontrolliert: In Deutschland erfolgen externe Kontrollen durch Wirtschaftsprüfer, die Steuerbehörden sowie das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI), das uns jährlich das Spendensiegel verleiht.
  • World Vision – eine weltweite Partnerschaft: World Vision ist ein christliches Kinderhilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit, humanitäre Hilfe und entwicklungspolitische Anwaltschaft. Wir unterstützen Kinder, Familien und ihr Umfeld im Kampf gegen Armut und Ungerechtigkeit. World Vision Deutschland ist Teil des weltweiten World Vision-Netzwerks, das in fast hundert Ländern aktiv ist.

Datenschutzerklärung für World Vision Deutschland



Datenschutz genießt höchste Priorität bei uns!

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Online-Auftritt. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns besonders wichtig und wir freuen uns über das Vertrauen, dass Sie World Vision Deutschland (WVD) diesbezüglich entgegenbringen. Nachstehend möchten wir Sie ausführlich über Art, Zweck und Umgang mit diesen informieren. Dabei werden selbstverständlich alle gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) sowie weiterer datenschutzrechtlicher Vorschriften beachtet.

Erhebung, Speicherung und Verwendung

Für die Nutzung unseres Online-Angebotes ist es grundsätzlich nicht erforderlich, personenbezogene Daten anzugeben. Gespeichert werden hierbei lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug (siehe „Zugriffsdaten“). Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Online-Angebotes ausgewertet und erlauben keinerlei Rückschlüsse auf Ihre Person.

Personenbezogene Daten werden hingegen erhoben, wenn Sie eine Patenschaft begründen möchten, spenden wollen (siehe „Patenschaftsdaten“) oder um sonstige Informationen (siehe „Newsletter“) zu ersuchen. Dabei erheben und verwenden wir persönliche Daten nur zu dem Zweck und in dem Umfang wie Sie uns diese freiwillig zur Verfügung stellen und diese benötigt werden, um Ihnen die relevanten Informationen zugänglich zu machen und/oder Ihre Spende durchzuführen.

Patenschaftsdaten

Zur Begründung eines Patenschafts- oder Starthelferverhältnisses benötigen wir die nachfolgend aufgeführten Daten:

• Name, Vorname
• Anschrift
• E-Mail-Adresse
• Telefon
• Geburtsjahr
• Bankverbindung

Dabei sind optionale Angaben zur telefonischen Erreichbarkeit für uns wichtig, um Ihre Wünsche bezüglich der Patenschaft individuell zu berücksichtigen und Sie im Notfall schnell erreichen zu können. Mit der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ermöglichen Sie uns darüber hinaus die besonders kosteneffiziente Kontaktpflege mit Ihnen.

Wir verwenden die vorstehenden Daten auch, um Sie schnell, persönlich und kostengünstig über Ihre Patenschaft oder das geförderte Projekt und über weitere wichtige Projekte und Arbeitsbereiche zu informieren. Sie können jederzeit der Zustellung von World Vision - Spendenaufrufen per Mail, Telefon und Brief bei uns formlos widersprechen - auf die übrigen Informationen zu Patenschaften oder geförderte Projekte hat dies allerdings keine Auswirkungen.


Newsletter

Sie können über unsere Website verschiedene World Vision Themen-Newsletter abonnieren (worldvision.de/newsletter), die Sie regelmäßig über unsere Arbeit informieren. Die Anmeldung erfolgt über einen Double-Opt-In-Prozess: Sie erhalten nach Eintrag Ihres Namens und Ihrer E-Mail Adresse einen Bestätigungslink per Mail, den Sie aktivieren müssen. Erst dann sind Sie in unserer Newsletterdatenbank eingetragen. Somit können Sie den Missbrauch Ihrer Daten ausschließen. Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich jederzeit über den Abmeldelink im unteren Bereich des Newsletters wieder austragen.

Zugriffsdaten

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Seite aus dem Internet-Angebot von WVD und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei auf unserem WEB-Server gespeichert. Je nach verwendetem Zugriffsprotokoll beinhaltet der Protokolldatensatz Angaben mit folgenden Inhalten: • IP-Adresse des anfordernden Rechners (weltweit gültige, eindeutige Kennzeichnung eines Computers),

• Name der angeforderten Datei,
• Datum und Uhrzeit der Anforderung,
• vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethoden/Funktionen (PC, Mobil, Remotezugang),
• Zugriffsstatus des Web-Servers (u.a. Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt) sowie
• die URL, von der aus die Datei angefordert/die gewünschte Funktion veranlasst wurde,
• Betriebssystem und Browsertyp bzw. Browsereinstellungen.

Es gibt für World Vision keine Möglichkeit, die IP-Adresse und personenbezogene Daten zu verknüpfen, d.h. es werden von uns keine Nutzungsprofile erstellt. Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu Zwecken der Identifikation und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffsversuche/Zugriffe auf den Web-Server sowie für statistische Auswertungen wie Besucherzahlen und Seitenpopularität verwendet. Die Auswertung erfolgt nur durch autorisierte Mitarbeiter von uns.

Weitergabe an Dritte



Wir handeln nicht mit personenbezogenen Daten und geben diese grundsätzlich auch nicht an Dritte weiter. Soweit im Einzelfalle externe Dienstleistungsunternehmen in unserem Auftrag personenbezogene Daten verarbeiten, um die mit Ihnen vereinbarten Spenden zu ermöglichen oder Ihnen die gewünschten Informationen zukommen zu lassen, schließen wir hierzu mit speziell ausgewählten Unternehmen einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung ab und kontrollieren den ordnungsgemäßen Umgang mit den Daten.

Übermittlung in Drittländer



Die Nutzung personenbezogener Daten findet grundsätzlich auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland statt. Um den Aufbau und die Pflege des Briefkontaktes mit Patenkindern zu ermöglichen, ist die Weitergabe der Adressdaten von Paten ins Ausland erforderlich. Dabei erfolgt die Übermittlung von Name und Briefanschrift des Paten ausschließlich an das örtliche Projektbüro unserer Organisation. Bei Widerruf kann eine Patenschaft nicht begründet oder weiter geführt werden.


Sichere Datenübertragung



Personenbezogene Daten, die Sie uns über unsere Formulare, bei der Bestellung eines Newsletters oder Kontaktanfragen zur Verfügung stellen, werden über eine sichere Verbindung in verschlüsselter Form zu uns übertragen. Das eingesetzte Sicherheitsverfahren (SSL-Secure Sockets Layer) entspricht dem üblichen Stand der Technik. WVD nutzt hierfür die in Deutschland sicherste Standard-Verschlüsselung mit einem 256 Bit-Schlüssel, wie sie zum Beispiel auch von Banken eingesetzt wird.
Alle Mitarbeiter von WVD, die Umgang mit Ihren Daten haben, sind auf die Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet. Der Zugang zum System erfolgt über ein Berechtigungsverfahren. SSL-Verschlüsselung (zu erkennen an https:// in der Adresszeile des Browsers und zum anderen an einem Schlosssymbol in der Statusleiste ganz unten im Browser bzw. vor oder hinter der Adresszeile, je nach verwendetem Browser) ist ein Protokoll zur Verschlüsselung von Daten bei der Übertragung vom Webserver zum Browser. Diese Übertragung bietet besonders hohe Sicherheit. Bei der Übertragung werden Ihre persönlichen Daten zwischen Ihrem Rechner und unserem SSL-Server mit dem SSL-Protokoll verschlüsselt.

Social Media-Plugins



Generell bieten Webseiten ihren Usern immer häufiger integrierte Schnittstellen für soziale Netzwerke wie z.B. Facebook („Like“), Google+ („+1“ ) oder Twitter („Tweet“) an. Ein spezielles Merkmal dieser Integration ist, dass - je nach Nutzung - die Daten bereits beim Laden einer entsprechenden Seite an die Betreiber der jeweiligen Plattform übertragen werden. Ist der Nutzer im Zuge seiner Netzaktivität in einem sozialen Netzwerk eingeloggt, werden somit teilweise Daten und/oder Informationen über die Webseite an Betreiber sozialer Netzwerke übertragen. Mehr zum Thema Social-Plug finden Sie unter: http://www.facebook.com/help/social-plugins

Sie finden diese Anwendung hierbei auf solchen Seiten von worldvision.de, welche den Facebook-„Gefällt mir“-Button integrieren: Das Anklicken des Facebook-„Gefällt mir“-Buttons mit dem darauffolgenden Einloggen bei Facebook hat in diesem Fall den gleichen Effekt. Dabei wird Ihre Aktion auf unserer Webseite Ihrem Facebook-Benutzerkonto zugeordnet.

Um zu vermeiden, dass Facebook während Ihres Besuchs auf unseren Webseiten Informationen über Sie sammelt, können Sie sich zu Beginn eines Besuchs unserer Seiten bei Facebook ausloggen und ein möglicherweise vorhandenes Cookie von Facebook aus Ihrem Browser löschen (Anleitungen zum Löschen für Ihren jeweiligen Browser finden Sie hier: Microsoft Internet Explorer - support.microsoft.com/kb/278835/de, Mozilla Firefox - support.mozilla.com/de/kb/Cookies%20l%C3%B6schen und Safari - docs.info.apple.com/article.html?path=Safari/3.0/de/11471.html).

Umfassende Informationen zur Erhebung, Speicherung und Nutzung Ihrer Daten durch Facebook, zur diesbezüglichen Ausübung Ihrer Rechte und zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Facebook Datenschutzrichtlinien http://de-de.facebook.com/policy.php und dem Leitfaden zur Privatsphäre http://de-de.facebook.com/privacy/explanation.php.
Facebook.com ist ein Angebot der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA.

Verwendung von Cookies

Cookies können entweder zur Verbindungssteuerung während einer Sitzung oder zum Wiedererkennen mehrfacher Nutzung eines Angebots durch denselben Nutzer eingesetzt werden. Im ersten Fall werden sie nach Beendigung der Sitzung wieder gelöscht. Im anderen Fall bleiben sie auf dem Computer des Nutzers gespeichert. Diese Cookies dienen der komfortablen Bearbeitung Ihrer Anfrage an unseren Server. Sie enthalten keinerlei personenbezogene Daten und verlieren ihre Bedeutung mit dem Verlassen unserer Web-Site bzw. werden relevante Bewegungen wie u.a. Trackingeinstellungen aufgrund der vorhandenen Cookie-Lifetime für einen Zeitraum von 30 Tagen mitgetrackt. Die Annahme eines Cookies können Sie auch ablehnen (Bitte dazu in der Bedienungsanleitung Ihres Browsers nachsehen). Einige Funktionen auf der Website erfordern Cookies und könnten daher nicht mehr funktionieren.

Verwendung von e-tracker und Google Analytics

Auf dieser Webseite werden mit Technologien der etracker GmbH (www.etracker.com) und Google Analytics Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung bei e-Tracker kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden (weitere Informationen s. unter: etracker.com, etracker.com/de/etracker-unternehmen).

Diese Website nutzt zudem Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet Cookies, um die Analyse der Benutzung der Website durch Sie zu ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server der Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Weitere Infos finden Sie unter: http://www.google.com.

Anregungen/Beschwerden/Auskunftsrecht

Wenn Sie weitergehende Fragen zu unseren Hinweisen zum Datenschutz und zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich selbstverständlich auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Er steht Ihnen auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder bei Beschwerden als Ansprechpartner zur Verfügung. Sie können jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten Daten bekommen oder auch Ihre Zustimmung zur Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns widerrufen.

Bei Bedarf schreiben Sie bitte an:

World Vision Deutschland e.V.
- Datenschutzbeauftragter -
Am Zollstock 2 - 4
61381 Friedrichsdorf

oder senden Sie uns eine Nachricht.



Erdbeben in Nepal - Unternehmen helfen


Tausende Menschen sind bei dem verheerenden Erdbeben in Nepal ums Leben gekommen, unzählige Menschen sind verletzt.

World Vision-Mitarbeiter haben unmittelbar nach der Katastrophe überlebenswichtige Hilfsmaßnahmen eingeleitet. Bitte helfen Sie uns, den Kindern und ihren Familien in Nepal zu helfen! 
So können Sie mit Ihrem Unternehmen helfen

Ihre Vorteile im Überblick


  • Steuerlich absetzbar: World Vision ist als gemeinnützig anerkannt – die Patenschaftsbeiträge sind also steuerlich absetzbar. 
  • Geprüft und kontrolliert: In Deutschland erfolgen externe Kontrollen durch Wirtschaftsprüfer, die Steuerbehörden sowie das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI), das uns jährlich das Spendensiegel verleiht.
  • World Vision – eine weltweite Partnerschaft: World Vision ist ein christliches Kinderhilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit, humanitäre Hilfe und entwicklungspolitische Anwaltschaft. Wir unterstützen Kinder, Familien und ihr Umfeld im Kampf gegen Armut und Ungerechtigkeit. World Vision Deutschland ist Teil des weltweiten World Vision-Netzwerks, das in fast hundert Ländern aktiv ist.

Was ist Mikrofinanzierung?


Mikrofinanzierung nennt man die Vergabe von Kleinkrediten an Existenzgr�nder, die keinen Zugang zum traditionellen Bankwesen haben, sowie die Unterst�tzung dieser Existenzgr�ndung durch Schulungen und Betreuung w�hrend der Gesch�ftsgr�ndungsphase und dar�ber hinaus.
Geschaffen als nachhaltige L�sung zur Bek�mpfung von Armut helfen Mikrokredite den Frauen und M�nnern dabei, ihre Gesch�ftsideen umzusetzen, damit sie f�r sich und ihre Familien sorgen k�nnen. Dabei spielen die Schulungen eine gro�e Rolle; dort erwerben die Kreditnehmer etwa das n�tige Wissen zur Betriebsf�hrung.

Wie funktioniert Micro - der gute Kredit?


Sie w�hlen einen Unternehmer aus und finanzieren den dazu n�tigen Kredit oder einen Teil des Kredits. Der Existenzgr�nder ruft sein Unternehmen ins Leben oder baut es aus. Er oder sie erh�lt eine Unternehmerschulung auf der Basis ethischer Grunds�tze und intelligenter Strategien.

Er oder sie verdient Geld, um die Kinder zu ern�hren, in die Schule zu schicken und Geld f�r die Zukunft zu sparen. Dann wird der Kredit zur�ckgezahlt. Ihre urspr�ngliche steuerlich absetzbare Spende wird recycelt. Und dann erh�lt ein anderer Existenzgr�nder aus dem gleichen Land einen Kredit.

Warum Micro besonders nachhaltig ist?


Mit einer steuerlich absetzbaren Spende finanziert ein Spender nicht nur den Kredit seines ausgew�hlten Existenzgr�nders. Nachdem der Existenzgr�nder den Kredit zur�ckgezahlt hat, zirkuliert das Geld im Dorf und wird an bis zu sieben weitere Kreditnehmer vergeben. Somit hilft eine Spende gleich mehreren Unternehmern, wovon die gesamte Dorfgemeinschaft profitiert.

Ihre Vorteile im �berblick


Steuerlich absetzbar: World Vision ist als gemeinn�tzig anerkannt - die Patenschaftsbeitr�ge sind also steuerlich absetzbar. Gepr�ft und kontrolliert: In Deutschland erfolgen externe Kontrollen durch Wirtschaftspr�fer, die Steuerbeh�rden sowie das Deutsche Zentralinstitut f�r soziale Fragen (DZI), das uns j�hrlich das Spendensiegel verleiht. World Vision - eine weltweite Partnerschaft: World Vision ist ein christliches Kinderhilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit, humanit�re Hilfe und entwicklungspolitische Anwaltschaft. Wir unterst�tzen Kinder, Familien und ihr Umfeld im Kampf gegen Armut und Ungerechtigkeit. World Vision Deutschland ist Teil des weltweiten World Vision-Netzwerks, das in fast hundert L�ndern aktiv ist.